Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - THESE 16

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

THESE 16

Gleichstellungspolitik: Die EU ist mit ihren Leitlinien und Rechtsvorschriften zur Gleichstellung der Geschlechter starker Motor für die nationale Gleichstellungspolitik.

Das Ziel der Gleichstellung der Geschlechter ist in der Charta der Grundrechte der EU verankert. Die EU erließ auf dieser Grundlage eine Vielzahl von Vorschriften und Leitlinien, die in den Mitgliedsstaaten darauf hinwirken, Ungleichheiten zu beseitigen und die Gleichstellung zu fördern („Gender-Mainstreaming“).

Sie greift dabei die unterschiedlichsten Themenfelder auf wie z.B. die Gleichbehandlung in der sozialen Sicherheit, den Grundsatz des gleichen Entgelts aber auch die Ächtung des Menschenhandels und der sexuellen Ausbeutung. Die EU gibt immer wieder neu Ziele vor, die die nationale Entwicklung in der Gleichstellungspolitik in der Folge vorantreiben (aktuell: die sog. „Istanbul Konvention“ in der Debatte als das erste internationale rechtsverbindliche Instrument zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen auf  internationaler Ebene).

Zurück zur Übersicht

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2018 + 2019

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2019 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben