Was wir aus der Krise lernen müssen

Welche Folgen hat die Corona-Krise für die saarländische Wirtschaft und Gesellschaft? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Wie können wir sie bewältigen? Diese Fragen stellen wir im Titelthema der aktuellen Ausgabe von „AK-Konkret“. Antworten geben die AK-Referentinnen und Referenten auf insgesamt 18 Seiten. Wie gewohnt bietet das Heft auch darüber hinaus jede Menge interessanten Lesestoff.

Gesamtausgabe der AK-Konkret (Heft 3, Juni 2020)


Einzelartikel zum Brennpunkt und zum Schwerpunktthema

Kosten der Krise nicht auf Beschäftigte abwälzen

Schon vor Corona befand sich die Saar-Wirtschaft in einem enormen Transformationsprozess. Der Lockdown hat die konjunkturelle Krisensituation verstärkt. Unter anderem haben tausende Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Was das für Arbeitnehmervertretungen bedeutet, steht auf Seite 6.

Beschäftigung: Arbeitnehmervertretungen müssen handlungsfähig bleiben

Wertschätzung hat viele Facetten

Warum Beifall klatschen vom Balkon aus als wertschätzende Anerkennung für Pflegekräfte längst nicht ausreicht und was sich im Gesundheitssystem dringend ändern muss, erfahren Sie auf den Seiten 10 und 11.

Gute Arbeit: Gesundheitswesen braucht dringend Strukturveränderungen

Das Schulsystem auf dem Prüfstand

Investitionen in die Digitalisierung allein können die jahrelangen bildungspolitischen Versäumnisse im Schulsystem nicht ausgleichen. Woran es außerdem hakt und was dagegen zu tun ist, beschreiben wir auf Seite 16.

Schulsystem: Auf dem Prüfstand und notgedrungen im digitalen Neuland

Mitbestimmung ist wichtiger denn je

Personal- und Betriebsräte standen während des Lockdowns vor etlichen Herausforderungen. Welche das waren, welche Lösungen die Interessenvertretungen fanden und warum Mitbestimmung der deutschen Wirtschaft einen Standortvorteil verschafft, wird auf den Seiten 18 bis 20 dargestellt.

Mitbestimmung: Standortvorteil von Deutschland muss gestärkt werden

Mit Mitbestimmung das Schlimmste verhindert

Wenn Beschäftigte wollen, dass Versäumnisse der Politik angepackt werden, dann brauchen sie zwingend die Gewerkschaften, sagt Bettina Altesleben vom DGB Saar. Wie sie und Eugen Roth die Folgen der Krise für die Arbeitswelt einschätzen, lesen Sie im Interview auf Seite 22.

Interview: Der DGB Saar sieht ganz neue Herausforderungen in der Arbeitswelt

Europa und die Grenzschließungen

Der Missmut über die Grenzschließungen war groß bei unseren luxemburgischen Nachbarn. Das zeigt ein Besuch in Schengen, kurz nachdem die Grenzen zu Luxemburg wieder geöffnet wurden. Welche Bedeutung der Begriff Europa in der und für die Großregion hat, beleuchten wir auf Seite 25.

Europa: Ein Besuch in Schengen nach der Wiederöffnung der Grenzen

Ansprechpartner für die Mitglieder geblieben

Auch während und nach der Krise ist unsere Arbeit wichtig für die Menschen und die Politik im Saarland, war sich die Geschäftsführung der Arbeitskammer sofort zu Beginn des Lockdowns einig. Wie die AK während des Lockdowns gehandelt hat, berichten auf Seite 28.

Wir über uns: Wie die Arbeitskammer in der Corona-Krise gehandelt hat

Wieder für die Beschäftigten da

Das AK-Bildungszentrum in Kirkel hat wieder geöffnet und freut sich auf seine Gäste. Die Zwangspause hat das Team unter anderem dazu genutzt, neue Seminar-Typen „auszutüfteln“. Wie der „Re“-Start im Ganzen aussieht, ist auf Seite 28 zu lesen.

„RE“-START: Webinare, Sonderseminare und neue Seminartypen sind geplant

Arbeitsplatz Grundschule

Jessica Heide ist mit Leib und Seele Lehrerin. Die Leiterin der Grundschule Dellengarten erzählt im Porträt auf den Seiten 34 und 35 von ihrem Werdegang und warum ihr Beruf ihr Erfüllung bietet.

Portrait: Jessica Heide leitet die Ganztagsgrundschule Dellengarten in Saarbrücken

Politik und Gesellschaft

„Man muss es sich leisten können, es nicht zu tun“, sagt Prof. Dr. Heck vom Umweltcampus Birkenfeld und meint damit den Klimaschutz. Er sagt: Durch Investitionen in den Umweltschutz können Kommunen mittelfristig sparen. Mehr darüber lesen Sie auf der Seite 37.

Vortrag: Für Prof. Dr. Peter Heck ist Klimaschutz ein Weg aus der Verschuldung

Kurzarbeit und Urlaub

Wir wirkt sich Kurzarbeit auf die Höhe des Urlaubsentgelts aus? Auf diese und weitere Fragen gibt es Antworten auf Seite 43.

3 Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit und Urlaub