Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - AK-Filmtage 2017 - Mit kritischem Blick!

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

2017: 10. AK-Filmtage

Mit kritischem Blick

19. - 23. Juni 2017
kino achteinhalb, Saarbrücken

Ein Cartoon von TOM zu den AK-Filmtagen.

Demokratie bedeutet die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Macht und Regierung. Freie Wahlen, Gleichberechtigung, Meinungs- und Pressefreiheit sind dabei grundlegend. Wer in einem demokratischen Staat aufgewachsen ist, kann sich kaum vorstellen, wie hart diese Rechte erkämpft werden mussten. Und dass sie auch wieder in Gefahr geraten können, wie derzeit in einigen Ländern zu beobachten ist. Zur Bewahrung demokratischer Strukturen braucht es die Verantwortung und den Mut jedes Einzelnen.

Deshalb stellt die Arbeitskammer im Jubiläumsjahr ihre Filmtage unter das Motto "Demokratie, Mitbestimmung, Selbstbestimmung".

Die AK-Filmtage bieten Schulklassen und Jugendgruppen die Möglichkeit, die Welt mit kritischem Blick zu betrachten, Hintergründe zu erfahren und darüber zu diskutieren. Zu allen Filmen steht umfangreiches Informations- und Unterrichtsmaterial zum Download zur Verfügung.

Schirmherr der AK-Filmtage ist Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes.



Während der AK-Filmtage werden folgende fünf Filme gezeigt:

19. Juni 2017:   Club Europa

20. Juni 2017:   Selma

21. Juni 2017:   Snowden

22. Juni 2017:   Dil Leyla

23. Juni 2017:   Suffragette - Taten statt Worte


 



Vorstellungen für Schulen, Auszubildende und Jugendgruppen:

Montag bis Freitag, 8.30 Uhr, 11.30 und 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, allerdings ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Wir reservieren Karten in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Nutzen Sie für die Anmeldung bitte unser Online-Kontaktformular "Filme".


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Telefon 0681-4005-253
oder per Mail: filmtage(at)arbeitskammer.de


Vorstellungen um 19 Uhr für alle:

Alle Filme werden auch abends um 19 Uhr zu einem ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro gezeigt. Karten gibt es im freien Verkauf an der Abendkasse.

 

Alle Filme werden gezeigt im:

"kino achteinhalb"
Nauwieserstraße 19
66111 Saarbrücken

www.kinoachteinhalb.de

 



Besondere Termine im Rahmen der AK-Filmtage:


Eröffnungsveranstaltung AK-Filmtage:


Montag, 19. Juni 2017

ab 17.00 Uhr:

Musik und Gespräche
im Innenhof des Café Kostbar (Nauwieser 19)

ab 18.00 Uhr:

Begrüßung durch den Hauptgeschäftsführer der
Arbeitskammer des Saarlandes, Thomas Otto, und den
Schirmherrn, Kultusminister Ulrich Commerçon.

Film: Club Europa

Nach dem Film diskutiert Jürgen Meyer, Arbeitskammer des Saarlandes, mit Regisseurin Franziska Margareta Hoenisch.


Der Eintritt ist frei.


AK-Gespräche

Donnerstag, 22. Juni 2017
Beginn: 19.00 Uhr

„Dil Leyla“

AK-Gespräche „Demokratie in Gefahr – die Situation in der Türkei“ im Anschluss an den Film.

Jürgen Meyer, Arbeitskammer des Saarlandes, diskutiert mit Regisseurin Asli Özarslan.


Der Eintritt ist frei.    >>> Weitere Informationen zur Veranstaltung.

 



Die AK-Filmtage sind eine Veranstaltung der Arbeitskammer des Saarlandes in Zusammenarbeit mit "kino achteinhalb" und in Kooperation mit den SchulKinoWochen.

Flyer der AK-Filmtage:

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2016 + 2017

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2016 + 2017
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Zeitschrift der Arbeitskammer

 

 

Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben