Bundesweite Online-Filmvorführung "DIE KUNDIN"

Wer denkt, für Frauenrechte zu kämpfen sei ein Trend der Neuzeit, hat sich getäuscht. Sprachliche Sichtbarkeit von Frauen in Dokumenten und Formularen – dafür kämpft Marlies Krämer schon seit fast 30 Jahren. Ein Film erzählt jetzt ihre Geschichte. „Die Kundin“ lautet der Titel des Films, den Regisseur Camilo Berstecher Barrero als „Femmage“ an Marlies Krämer gedreht hat. Der Film betrachtet die 83-Jährige mit zartem Erstaunen und skizziert einen Lebensweg, der so unwahrscheinlich wie inspirierend ist. In fast altmodischer Zurückhaltung begegnet der junge deutsch-kolumbianische Filmemacher der Unbeugsamen und zeigt, dass auch in der saarländischen Provinz die internationale Solidarität lebt. In einer mexikanischen Zeitung beispielweise erschien ein Interview mit der Rentnerin aus dem saarländischen Sulzbach. 

Die Teilnahme ist kostenlos.
 

1. Begrüßung durch Eva Groterath, Vorsitzende Frauenrat Saarland

2. Videointerview mit Marlies Krämer

3. Filmvorführung "DIE KUNDIN", ca. 60 Minuten

4. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit dem FIlmteam

Zurück