Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - Gesundes Arbeiten - unser Ziel!

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

Gesundes Arbeiten - unser Ziel! Stäube - Geräuschlos? Unsichtbar? Gefährlich!


Mittwoch, 23. Oktober 2019
8.00 Uhr - ca. 16.00 Uhr
VHS-Zentrum am Schlossplatz Saarbrücken

Ausführliche Informationen, Programm und Anmeldung



Wo gehobelt wird, fallen Späne! Wo produziert wird, entsteht Staub!

Viele sehen Staub als harmlos an. Aber wer regelmäßig Staub einatmet, läuft Gefahr, langfristig ernsthaft zu erkranken. Ob am Arbeitsplatz oder im privaten Umfeld, die Belastung durch Stäube ist zurzeit in aller Munde. Vor allem der Feinstaub, welcher durch Abgase von Kraftfahrzeugen oder beim Bauen auf der Baustelle entsteht und ebenso in den produzierenden Industriebetrieben vorkommt, gefährdet die Gesundheit und kann Auslöser für eine Vielzahl von Atemwegserkrankungen sein.

Bei unserer 21. gemeinsamen Netzwerkveranstaltung möchten wir die Vielzahl der Gefahren der Stäube am Arbeitsplatz aufzeigen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und erforderliche Schutzmaßnahmen werden mit Akteuren des Arbeits- und Gesundheitsschutzes des Landes, aus Wirtschaft, Wissenschaft und der gesetzlichen Unfallversicherung diskutiert. Die Möglichkeiten der Umsetzung im Betrieb – sowohl durch technische Maßnahmen als auch die rechtlichen Rahmenbedingen dafür – stehen dabei im Mittelpunkt.

 


Programm

Tagungsmoderation:
Heike Wendorff
ARBEIT UND LEBEN e.V.

8.00 Uhr: Ankommen, Anmeldung, Ausstellung

8.30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

Jörg Caspar
Vorstandsvorsitzender Arbeitskammer

Thorsten Dellmann
2. Bevollmächtigter der IG Metall Geschäftsstelle Saarbrücken


9.00 Uhr:
Initiativvortrag: Stäube in der Arbeitswelt


Petra Müller-Knöß

IG Metall Vorstand


9.45 Uhr: Staubbelastungen an Arbeitsplätzen - welche Bewertungsmaßstäbe und Schutzmaßnahmen können für die Gefährdungsbeurteilung herangezogen werden

Dr. Uwe Pucknat
Berufsgenossenschaft Holz und Metall


10.45 Uhr: Pause


11.15 Uhr: Stäube aus arbeitsmedizinischer Sicht

Dr. Irene Özbek
Zentrum für Arbeits- und Umweltmedizin

 

12.00 Uhr: Impulsvorträge zur betrieblichen Situation Blitzlichter von Kolleg*innen aus der betrieblichen Praxis


12.30 Uhr: Mittagessen



14.00 Uhr: Arbeitskreise
Praxisaustausch mit den Referent*innen und weiteren Arbeitsschutzakteur*innen


15.00 Uhr Diskussionsrunde zum Konferenzthema

Petra Müller-Knöß
IG Metall Vorstand

Dr. Uwe Pucknat
Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Dr. Irene Özbek
Zentrum für Arbeits- und Umweltmedizin (angefragt)

Thorsten Dellmann
IG Metall Saarbrücken

Heike-Rebecca Nickl
Arbeitskammer des Saarlandes

Adrian Fortuin
Netzwerksprecher

Moderation
Dörte Grabbert
Arbeitskammer des Saarlandes


16.00 Uhr Schlusswort - Ende der Veranstaltung


 


Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an die handelnden Personen in Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Arbeitssicherheit und Betriebsmedizin. Sie wird durchgeführt nach § 37,6 BetrVG und § 179,4 u. 8 SGB IX und dem ASiG §§ 2 u. 5. Der Betriebsrat hat über die Teilnahme Beschluss zu fassen. Bitte leiten Sie die Einladung an die entsprechenden Personen weiter.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt ca. 125 Euro für Seminarveranstaltung, Imbiss und Konferenzgetränke. Die Kosten für das Seminar werden dem Arbeitgeber nach Seminarende in Rechnung gestellt. Lohnausfall/Reisekosten etc. werden vom Veranstalter nicht übernommen.

Anmeldung und Rückfragen:
Bildungswerk Saarland ARBEIT UND LEBEN e.V.
Telefon: 0681-43701
Telefax: 0681-4170160
E-Mail: bildung(at)arbeitundleben.saarland

Anmeldeschluss: 14 Oktober 2019

Nutzen Sie für die Anmeldung bitte das Formular
Anmeldung

 

Veranstalter:
IG Metall Saarbrücken, Homburg-Saarpfalz, Neunkirchen, Völklingen
Arbeitskammer des Saarlandes
Bildungswerk Saarland ARBEIT UND LEBEN e.V.

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2018 + 2019

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2019 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben