Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - Ausstellung "Auf Augenhöhe - Gesichter der Armut"

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

Wander-Ausstellung "Auf Augenhöhe - Gesichter der Armut"


Ein Fotoprojekt mit dem Fotografen Pasquale D’Angiolillo


Ausleihe der Ausstellung

Sie möchten die Ausstellung gerne in Ihren Räumen präsentieren? Dann wenden Sie sich dazu bitte an:

Dagmar Ertl
Abteilung Gesellschaftspolitik
bei der Arbeitskammer des Saarlandes
Telefon: 0681 4005 417
E-Mail: dagmar.ertl(at)arbeitskammer.de

 


 

AUF AUGENHÖHE - GESICHTER DER ARMUT

Foto: Paquale D'Angiolillo

Bilder, die Sichtweisen aufbrechen, die arme Menschen in ihrer Einzigartigkeit und ihrer Lebenswelt zeigen.

Die Ausstellung bildet Menschen ab, in verschiedenen Facetten, mit ihren Stärken und Schwächen, ihrer Kraft und ihrer Individualität.

 

Sie ist das Ergebnis eines zweijährigen intensiven, kreativen Arbeitsprozesses mit dem Fotografen Pasquale D’Angiolillo aus Friedrichsthal.

 

Foto: Paquale D'Angiolillo

Die Lebenssituationen der einzel­nen Beteiligten wurden in der Gruppe besprochen, Motive und Fotos aus­gewählt. So ist es gel­ungen, Menschen zu finden, die sich porträ­tieren lassen, die zu Ihrem Leben stehen.

„Ich will der Welt vermitteln, wie es mir geht und wie es in mir aussieht. Das will ich zeigen, um etwas zu verändern.“

„Durch das Sichtbarmachen meiner eigenen Lebenssituation, will ich auf die Wirklichkeit Vieler aufmerksam machen.“

Auf Augenhöhe – eine Ausstellung, die stereotype Sichtweisen durchbricht und Menschen zeigt, die eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sind. 



Ausstellung online


Alle Bilder der Fotoausstellung können Sie auch hier in einer Fotogalerie anschauen:

weiterlesen Fotogalerie "Auf Augenhöhe - Gesichter der Armut"


Die Legenden zu den Bildern finden Sie hier:

  Bildlegenden "Auf Augenhöhe - Gesichter der Armut"



Bildband zur Ausstellung:

Der Bildband „Auf Augenhöhe...Gesichter der Armut“ präsentiert Bilder des Friedrichsthaler Fotografen Pasquale D’Angiolillo. Sie sind in einem zweijährigen Projekt mit Menschen, die von Armut betroffen sind, entstanden. Initiiert und durchgeführt wurde das Fotoprojekt von der Saarländischen Armutskonferenz und der Arbeitskammer des Saarlandes.

Mit der bereits an mehreren Orten gezeigten Ausstellung ist es gelungen, Armut sichtbar zu machen, ohne erhobenen Zeigefinger, aber einfühlsam und mit großer Wertschätzung für Menschen, die sich von widrigen Lebensumständen nicht unterkriegen lassen.

Dieses Ziel verfolgt auch der Bildband. Dessen Erstdruck war übrigens das Gastgeschenk der ehemaligen saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer während ihrer Audienz bei Papst Franziskus im Jahr 2017.

Die Vorstellung des Bildbandes erfolgte im Rahmen der AK-Gespräche "Auf Augenhöhe - Gesichter der Armut" am 17. Mai 2018 im Rechtsschutzsaal in Bildstock.


Titelblatt Bildband Ausstellung

Bildband auf Augenhöhe... Gesichter der Armut"

Pasquale D’Angiolillo
„Auf Augenhöhe … Gesichter der Armut“
ISBN 978-3-941095-48-9
Festeinband
Format 31 x 20 cm
32 Seiten
24,00 Euro

 

 



Presse-/Zeitungsberichte


Artikel zur Ausstellung aus der AK-Zeitung arbeitnehmer:

  Auf Augenhöhe – Gesichter der Armut (arbeitnehmer 6/2016)

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2017 + 2018

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2017 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben