Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - 3. Branchentag Nahverkehr

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

AK-FORUM zur Mobilität: 3. Branchentag Nahverkehr

Alternative Finanzierungsinstrumente für einen besseren Nahverkehr

en français

Freitag, 01. September 2017

10.00 bis 13.15 Uhr

Großer Saal der Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Str. 6-8
66111 Saarbrücken      

  Einladungsflyer im PDF-Format

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu einfach unser

  Online-Kontaktformular


  Termineintrag zum AK-Thema am 01. September über ics-Datei

  Termineintrag zum AK-Thema am 01. September über vcs-Datei


 

3. Branchentag Nahverkehr: Alternative Finanzierungsinstrumente für einen besseren Nahverkehr

In Frankreich erlebte der Nahverkehr in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom. Seit 2000 wurden in 16 Städten neue Straßenbahnsysteme (Tram) in Betrieb genommen. Dazu kamen in vier weiteren Städten neue spurgeführte Systeme auf Luftreifen (Tramway sur pneumatiques). Die neuen Linien wurden hervorragend in die meist historischen Stadtzentren eingebunden.

Auch Luxemburg baut eine neue Tram, unsere Nachbarstadt Metz wird für seinen neuen Busway Mettis gelobt. Wie schaffen es unsere Nachbarstädte, diese neuen innovativen Nahverkehrssysteme zu realisieren? Unsere Gäste aus Metz und Luxemburg gewähren einen Blick hinter die Kulissen und erklären auch die Nahverkehrsabgabe (Versement transport) als Finanzierungsinstrument.

In Deutschland geht stattdessen die Sorge um, ob das bestehende ÖPNV-Angebot auch zukünftig zu finanzieren ist – von einem weiteren Ausbau bestehender Systeme ist eher selten die Rede. Die Diskussion um eine zukunftsfähige Finanzierung des Nahverkehrs nimmt aber zusehends an Fahrt auf. Ein Vorreiter ist der Mitteldeutsche Verkehrsverbund rund um die Städte Halle und Leipzig. Dort wurden alternative Finanzierungsmöglichkeiten geprüft und in die politische Diskussion eingebracht.

Der dritte Branchentag Nahverkehr will aufzeigen, wie dank alternativer Finanzierungsmodelle die notwendigen Investitionen in den Nahverkehr ermöglicht werden und welche rechtlichen Rahmenbedingungen dafür notwendig sind. Damit soll die beim letzten Branchentag durch die Landräte der Kreise Saarlouis und St. Wendel eröffnete Diskussion in Richtung eines fahrscheinlosen Nahverkehrs im Saarland weiter vertieft werden.

Programm:

10.00 Uhr: Impulse für den saarländischen Nahverkehr

Thomas Otto
Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes

10.15 Uhr: Gemeinsam den Nahverkehr gestalten, auch grenzüberschreitend

Thomas Brück
Beigeordneter für Bildung, Wissenschaft, Kultur
und Umwelt, Landeshauptstadt Saarbrücken


10.30 Uhr: METTIS – Der neue Busway in Metz

Dominique Gros
Bürgermeister der Stadt Metz und
Präsident des Städtenetzes QUATTROPOLE

11:00 Uhr: LUXTRAM – Eine neue Tram für Luxemburg – Warum?

Sam Tanson

Schöffin für den Bereich Mobilität
der Stadt Luxemburg, Luxemburg

11:20 Uhr: LUXTRAM – Eine neue Tram für Luxemburg – Wie?

André von der Marck

Geschäftsführender Direktor, LUXTRAM S.A.,
Luxemburg


11.40 Uhr: Pause bei Kaffee, Kuchen und Obst


12.00 Uhr: Alternative Finanzierungsmodelle für den Nahverkehr

Dr. Christoph Zimmer
Geschäftsführer BPV Consult GmbH, Koblenz


12.30 Uhr: Mit neuen Finanzierungsquellen zu einem besseren Nahverkehr im Saarland?


Anke Rehlinger, MdL
Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie
und Verkehr des Saarlandes


13.15 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss


Moderation

Christian Ott
Referent für Umwelt und Innovation
der Arbeitskammer des Saarlandes



Anmeldung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu einfach unser

  Online-Kontaktformular

Falls die Veranstaltung gemäß § 37,6 BetrVG bzw. § 45,5 SPersVG/ § 46,6 BPersVG besucht wird, sind die entsprechenden Betriebs- und Personalratsbeschlüsse zu fassen.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6–8
66111 Saarbrücken
Tel. 0681 4005-343
Fax 0681 4005-260
E-Mail innovation.umwelt(at)arbeitskammer.de

 

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2016 + 2017

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2016 + 2017
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Zeitschrift der Arbeitskammer

 

 

Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben