Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - AK-FORUM zur Mobilität "Innovative Mobilität - (nicht nur) für den ländlichen Raum

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

AK-FORUM zur Mobilität - Branchentag Nahverkehr "Innovative Mobilität – (nicht nur) für den ländlichen Raum"

Freitag, 30. August 2019
10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Arbeitskammer des Saarlandes
Großer Saal
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken
Anreisebeschreibung


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir dennoch um Anmeldung. Nutzen Sie dazu bitte einfach unser:

Online-Anmeldeformular

 

Termineintrag über ics-Datei

Termineintrag über vcs-Datei

 

Einladungsflyer im PDF-Format

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit ver.di und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes.

Falls die Veranstaltung gemäß § 37,6 BetrVG bzw. § 45,5 SPersVG/ § 46,6 BPersVG besucht wird, sind die entsprechenden Betriebs- bzw. Personalratsbeschlüsse zu fassen.

 


 

Konzepte für einen bedarfsorientierten Nahverkehr abseits der großen Verkehrsachsen und Zentren

5. Branchentag Nahverkehr

Die Bedeutung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist unbestritten. Und die Politik scheint das – angesichts eines drohenden Scheiterns beim Erreichen der Klimaschutzziele – zunehmend anzuerkennen. Trotzdem ist der Weg zum ÖPNV-Ausbau weit. Über viele Jahre lag der Schwerpunkt auf der Erhöhung der Wirtschaftlichkeit.

Entgegen des nationalen Trends hin zu mehr Fahrgästen sinken im Saarland die Fahrgastzahlen, was sich seit 2017 auch bei den Einnahmen zeigt.

Wir haben eine Situation, auf die mit drei Strategien reagiert werden kann:

  1. Nichts tun: Qualität, Leistungsfähigkeit und in der Folge auch die Nachfrage nehmen ab.
  2. Erschließung von (Kapazitäts-) Reserven: Pünktlichkeit und Regelmäßigkeit verschaffen Spielräume.
  3. Ausbau: Zusätzliche Angebote werden auf Schiene und Straße gebracht.

Die Landesregierung und die Mehrzahl der Aufgabenträger haben Punkt eins bereits hinter sich gelassen und sich Punkt zwei gewidmet. Anhand des in Bearbeitung befindlichen Verkehrsentwicklungsplans Land und den überarbeiteten Nahverkehrsplänen in den Kreisen und Städten sollen vielfältige Maßnahmen ergriffen werden (Tarifreform, Bahnhofsprogramm, Barrierefreiheit). Doch neben der Tarifreform und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen muss auch das Angebot verbessert werden.

Mit welchen Mitteln und Maßnahmen kann es gelingen, den saarländischen ÖPNV und seine Infrastruktur so zu entwickeln, dass angepasste, attraktive Angebote auch abseits der großen Verkehrsachsen und Zentren zu einer verstärkten Nutzung führen?

Die Themen des 5. Branchentags Nahverkehr sind: Flexible Bedienformen dank digitaler Technik; „Ridesharing“ – eine echte Alternative auf dem Land?; Autonome Busse – der Schlüssel zu einem kostengünstigen Nahverkehr?; Rufbussysteme als Lösung für den ländlichen Raum?; Mobilitätsverbund – ein durchgängiges Mobilitätsangebot braucht mehr als Busse und Bahnen.

 


 

Programm

10.00 Uhr: Begrüßung und Einführung

Beatrice Zeiger

Geschäftsführerin der Arbeitskammer des Saarlandes
Christian Umlauf
Stellvertretender Geschäftsführer des ver.di-Bezirks Region Saar Trier


10.15 Uhr: Angebot und Nachfrage – wie das Land den ÖPNV entwickeln will


Jürgen Barke

Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft
Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes


10.45 Uhr: Hemmnisse und Treiber des Nahverkehrs im ländlichen Raum


Sören Meng

Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Personennahverkehr im Saarland und Landrat des Landkreises Neunkirchen


11.15 Uhr: Kaffeepause


11.30 Uhr: Digitalisierung als echte Konkurrenz zum Auto und Chance für den Nahverkehr


Markus Pellmann-Jannsen

Head of Sales D-A-CH IOKI GmbH


12.00 Uhr: Anbindung des ländlichen Raumes an das System ÖPNV – Beispiel Salzwedel


Ronald Lehnecke

Geschäftsführer PVGS Personenverkehrsgesellschaft Altmarkreis Salzwedel mbH


12.30 Uhr: Gemeinsame Diskussionsrunde mit den Referenten

Moderation Christian Ott
Referent für Umwelt und Innovation der Arbeitskammer des Saarlandes


13.00 Uhr: Veranstaltungsende

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem Imbiss eingeladen.

 



Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir dennoch um Anmeldung. Nutzen Sie dazu bitte einfach unser:

Online-Anmeldeformular

Falls die Veranstaltung gemäß § 37,6 BetrVG bzw. § 45,5 SPersVG/ § 46,6 BPersVG besucht wird, sind die entsprechenden Betriebs- bzw. Personalratsbeschlüsse zu fassen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6 – 8
66111 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 4005 - 343
E-Mail: wirtschaft.innovation(at)arbeitskammer.de

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2018 + 2019

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2019 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben