Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - AK-THEMA "Datenschutz" am 16. Januar 2018

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

AK-THEMA "Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und der Beschäftigtendatenschutz"


Was ändert sich ab 2018 in den Betrieben und Dienststellen?


Dienstag, 16. Januar 2018

14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Arbeitskammer des Saarlandes
Großer Sitzungssaal
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken 

  Einladungsflyer im PDF-Format

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu einfach unser

  Online-Kontaktformular


  Termineintrag zum AK-Thema am 16. Januar über ics-Datei

  Termineintrag zum AK-Thema am 16. Januar über vcs-Datei



 

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und der Beschäftigtendatenschutz

Was ändert sich ab 2018 in den Betrieben und Dienststellen?

Beim Datenschutz gibt es ab 2018 viele Veränderungen. Deshalb sollten sich Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen frühzeitig mit dem Thema beschäftigen. Zum Hintergrund: Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft und ersetzt das alte Bundesdatenschutzgesetz in allen Grundsatzfragen. Der Beschäftigtendatenschutz wurde in einem neuen Gesetz geregelt, das zeitgleich in Kraft tritt.

Inhaltlich ändern sich Verfahren, Auskunftsrechte und Aufgaben, und damit auch einige Sachverhalte, die auch die Interessenvertretungen und die Arbeitgeber betreffen. Deshalb ist es sinnvoll, den neuen betrieblichen Datenschutz genauer zu betrachten und die betrieblichen Regelungen zu prüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten – vor allem dann, wenn die neuen Bestimmungen den Datenschutz strenger fassen als es die bisherige Vereinbarung tut.

Das AK-Thema soll frühzeitig Antworten auf diese Fragen geben: Was bedeutet die Reform für den Datenschutz im Unternehmen? Welche Änderungen ergeben sich für den Beschäftigtendatenschutz? Ändert sich die Rolle der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten? Was bedeutet dies für die Arbeitsweise von Arbeitnehmervertretungen bei der Verhandlung von Vereinbarungen mit datenschutzrechtlichen Regelungen? Gute Arbeit zu gestalten, heißt auch, weltweit Strategien zu entwickeln, um überall Arbeitsplätze unter fairen Bedingungen, im Einklang mit der Umwelt und wirtschaftlich sinnvoll, zu etablieren.

Programm

Begrüßung und Einführung

Jürgen Meyer
Leiter der Stabsstelle Innovation und Umwelt
bei der Arbeitskammer des Saarlandes


Impulsreferate


Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!

Monika Grethel
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland


Datenschutz und Mitbestimmung – Handlungsempfehlungen für die betriebliche Mitbestimmung

Thomas Hau
Berater für Betriebsräte, Personalräte
und Mitarbeitervertretungen bei BEST e.V.

Diskussionsrunde

Fragen aus der Praxis: Erfahrungen der anwesenden Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen

Moderation
Jürgen Meyer
Arbeitskammer des Saarlandes



 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu einfach unser

  Online-Kontaktformular

Falls die Veranstaltung gemäß § 37,6 BetrVG bzw. § 45,5 SPersVG/§ 46,6 BPersVG besucht wird, sind die entsprechenden Betriebs- und Personalratsbeschlüsse zu fassen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6–8
66111 Saarbrücken
Tel. 0681 4005-343
Fax 0681 4005-260
E-Mail innovation.umwelt(at)arbeitskammer.de

 

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2017 + 2018

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2016 + 2017
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Zeitschrift der Arbeitskammer

 

 

Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben