Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - AK-THEMA zur Bildungspolitik

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

AK-THEMA zur Bildungspolitik


„Gute Arbeit“ in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung

Freitag, 3. Februar 2017
17.00 - 19.00 Uhr

Großer Saal der Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken

  Einladungsflyer im PDF-Format

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu einfach unser

  Online-Kontaktformular


  Termineintrag zum AK-Gespräch am 3. Februar über ics-Datei

  Termineintrag zum AK-Gespräch am 3. Februar über vcs-Datei

 



„Gute Arbeit“ in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung

Öffentlich verantwortete Weiterbildung eröffnet Zugänge zur Bildung nach dem schulischen Lernen und befähigt Menschen zur gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe. Die Weiterbildung ist jedoch wie kein anderer Bildungsbereich in den letzten Jahren den Marktgesetzen unterworfen worden.

Dies hat drastische Konsequenzen für die Situation von Beschäftigten und Institutionen, die mit ständiger Verknappung von Fördermitteln, kurzfristigen Projektförderungen und prekären Arbeitsverhältnissen konfrontiert sind und für die Teilnehmenden, die steigende Kosten für Weiterbildung in Kauf nehmen müssen.

Weiterbildung braucht öffentliche Verantwortung statt Markt und muss als vierte Säule im Bildungsbereich systematisch ausgebaut werden. Dazu gehört, dass die staatlich organisierte Weiterbildung verlässlich organisiert und besser finanziert wird. Auf einem freien, unkontrollierten (Bildungs-)Markt wird Bildung dagegen zur Ware degradiert und versperrt insbesondere Menschen aus bildungsfernen Schichten lebensbegleitendes Lernen.

Mit dieser Veranstaltung möchte die Arbeitskammer gemeinsam mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft auf diese grundlegenden Fehlentwicklungen hinweisen und Perspektiven für eine öffentlich verantwortete Weiterbildung formulieren, für deren Umsetzung bei Verantwortlichen in Politik, Verbänden und Verwaltung Unterstützung eingefordert werden soll.

 

Programm:

Begrüßung:

Thomas Otto
Hauptgeschäftsführer
der Arbeitskammer des Saarlandes

Thomas Bock
Landesvorsitzender der Gewerkschaft für Erziehung und
Wissenschaft (GEW) Saarland


Vortrag

Die Weimarer Thesen der GEW –
Ein „Schutzschirm“ für die Weiterbildung

Ansgar Klinger
Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der GEW und
Leiter des Organisationsbereichs Berufliche Bildung
und Weiterbildung


Gemeinsame Diskussionsrunde

Ansgar Klinger

Willi Kräuter
Referatsleiter Allgemeine und Politische Weiterbildung
im Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Roman Lutz
Referatsleiter Aus- und Weiterbildung
der Arbeitskammer des Saarlandes

Karsten Schneider
Verbandsdirektor der Volkshochschulen des Saarlandes e.V.


Moderation

Ursula Martens-Berkenbrink
Bundesfachgruppenvorsitzende Erwachsenenbildung der GEW

Im Anschluss lädt die GEW zu einem Imbiss mit Umtrunk ein.



Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6–8
66111 Saarbrücken
Tel. 0681 4005-460

E-Mail: bildung(at)arbeitskammer.de


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung. Nutzen Sie dazu bitte unser   Online-Kontaktformular.

 

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

  Zum Login

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2016 + 2017

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2016 + 2017
Alle Grenzwerte auf einen Blick




AK-Nettolohnrechner 2016
Was bleibt netto vom Brutto?

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Zeitschrift der Arbeitskammer

 

 

Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben