AK-THEMA "Frauen und Finanzen: Die Vorsorge in die eigene Hand nehmen!"

Die Vorsorge in die eigene Hand nehmen!

Die Workshops finden statt am 8. und 15. März 2024, jeweils von 16 bis 18.30 Uhr!

Die Erfahrung zeigt: Noch immer überlassen viele Frauen ihren Partnern die Finanzverwaltung. Gründe dafür sind meist fehlendes Fachwissen, Angst vor Risiken oder einfach Desinteresse. Dies kann über längere Zeit hinweg gutgehen, stellt sich aber häufig als Einbahnstraße heraus. Vor allem in Trennungssituationen oder beim Versterben des Partners machen sich viele Frauen zum ersten Mal selbst Gedanken über ihre Finanzen. Dabei gilt in der Beratungsbranche schon lange das geflügelte Wort: Ein Mann ist keine Altersvorsorge!

Frauen sollten sich im Sinne einer eigenen Existenzsicherung nicht nur um gute Arbeit mit angemessener Bezahlung kümmern, sondern sich auch aktiv mit der Weiterverwertung und Anlage des erworbenen Geldes befassen. Auch bei geringerem Einkommen ist es sinnvoll, sich frühzeitig mit den Finanzen zu beschäftigen, um sich langfristig besser abzusichern und Altersarmut so gut es geht zu vermeiden.

Die Arbeitskammer bietet daher zusammen mit der Verbraucherzentrale und dem Frauenrat Saarland zwei inhaltlich zusammenhängende und praxisorientierte Workshops. Diese bauen aufeinander auf, und das praktische Vorgehen der Frauen steht im Mittelpunkt.

Die beiden Workshops werden geleitet von Thomas Beutler, Finanzberater bei der Verbraucherzentrale Saarland e.V.

16:00 Uhr:
Vortrag "Souverän und eigenverantwortlich Geld anlegen – von der kurz- bis zur längerfristigen Perspektive"

Thomas Beutler
Berater bei der Verbraucherzentrale des Saarlandes
für Geldanlage und Altersvorsorge

Trailer zu den Workshops

Die Workshops sind ein Zusatzangebot zu dem bereits im Oktober 2022 durchgeführten AK-THEMA „Die finanzielle Vorsorge in die eigene Hand nehmen“.

Wer wissen möchte, wie die Workshops den Teilnehmerinnen gefallen hat, kann sich unseren kleinen Trailer auf YouTube anschauen.

Die Vorträge und Diskussion zum AK-THEMA vom 12. Oktober 2022 können Sie in unserem YouTube-Video zur Veranstaltung aufrufen.

zurück