AK-Thema "Markt der Energiegenossenschaften"

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Rosa Luxemburg Stiftung Saar, K8 Institut für strategische Ästhetik, s:coop und BUND Saar.

Die vier Logos der Partner der AK-Veranstaltung "Markt der Energiegenossenschaften"

Markt der Energiegenossenschaften

Ausstellung und Podiumsdiskussion

Das Thema der Energieversorgung ist nicht nur durch die ökologische Krise von besonderer Bedeutung. Der Ukrainekonflikt offenbarte auch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen einseitiger Abhängigkeitsverhältnisse bei fossilen Energieträgern. Energieknappheit und die Energiepreisinflation sind, neben dem weiter voranschreitenden Klimawandel, zu zentralen Problemfeldern geworden.

Bürgerenergiegenossenschaften (BEG) geben Bürgerinnen und Verbrauchern die Möglichkeit, durch gemeinschaftliche Initiative aktiv die Energiewende mitzugestalten. BEGs verfolgen das Ziel einer dezentralen, unabhängigen und ökologischen Energiegewinnung an der sich jede und jeder beteiligen kann. Genossenschaften gelten allgemeinhin als widerstandsfähig in Krisenzeiten. Ihre demokratische Grundstruktur fördert Partizipation und Teilhabe und durch ihre lokale Verbundenheit wird Wertschöpfung in der Region gehalten. Gerade im Energiesektor zeigt sich das genossenschaftliche Potenzial, gemeinsam an einer Energiewende „von unten“ mitzuwirken, um den aktuellen Herausforderungen bei der Energieversorgung zu begegnen.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen:

  • In einem Markt der Energiegenossenschaften soll die Vielfalt der saarländischen BEG-Landschaft für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, um sich an verschiedenen Ständen über Mitmachmöglichkeiten, Strategien und Projekte der einzelnen BEGs zu informieren und mit ihnen in Austausch zu treten.
  • Im Anschluss daran wird in einer Podiumsdiskussion mit Expertinnen/Experten und der Politik diskutiert, wie BEGs und eine Energiewende „von unten“ weiter vorangebracht werden können und welche Hürden es dabei zu überwinden gilt. Jede und jeder ist herzlich eingeladen, sich in die Diskussion einzubringen.

17:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

Thomas Otto
Hauptgeschäftsführer
der Arbeitskammer des Saarlandes

17:15 Uhr: Impulsvortrag

Dr. Burghard Flieger
Sozialwissenschaftler und Berater mit Schwerpunkten
im Genossenschaftswesen sowie der ökologischen Ökonomie.

17:30 Uhr: Markt der Energiegenossenschaften - Infostände und Austausch

  • Bliesgau eG
  • Eppelborn eG
  • Hochwald eG
  • Köllertal eG
  • Sankt Wendeler Land eG
  • Innova eG
    Unterstützungsorganisation für Genossenschaften

18:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit

Jürgen Barke
Saarländischer Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie

Dr. Simone Peter
Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energie

Henry Selzer
Vorstandsvorsitzender BEG Hochwald eG

Dr. Burghard Flieger

Moderation
Carine Webel

Leiterin der Abteilung Wirtschafts- und Umweltpolitik
der Arbeitskammer des Saarlandes

19:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

zurück