Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - ... für Geflüchtete

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

"Arbeitsrechtliche Beratungsstelle IQ Faire Integration für Geflüchtete"


Hintergrund

Durch die Zuwanderung von geflüchteten Menschen aus den Krisengebieten dieser Welt verändert sich auch der Arbeitsmarkt, denn die Menschen beginnen mit Ausbildungen, Qualifizierungen oder einfach so in ihrer neuen Heimat Arbeit und Auskommen zu finden. Da viele der Geflüchteten aus Ländern kommen, in denen es keine zertifizierten Ausbildungen wie bei uns gibt, gehen viele als ungelernte Kräfte einer Beschäftigung nach. Auch die Arbeits- und Sozialgesetze sind diesen Menschen meistens nicht bekannt.

Logo Faire IntegrationUm Geflüchtete besser und schneller zu integrieren und vor möglicher Ausbeutung zu schützen wurde im Rahmen des Programmes "IQ Faire Integration" in allen Bundesländern ein breites Netzwerk an Unterstützereinrichtungen aufgebaut. Finanziert werden diese Landesnetzwerke über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

 


 

Arbeitsrechtliche Beratungsstelle IQ Faire Integration für Geflüchtete

Foto_Flyer_Faire Integartion für Flüchtlinge


Mitte Juli 2018 startete bei der Arbeitskammer des Saarlandes die „Arbeitsrechtliche Beratungsstelle IQ Faire Integration für Geflüchtete“ im Rahmen des saarländischen IQ-Netzwerkes.

Hier werden Geflüchtete individuell bei Problemen beraten, wie z.B.

  • Wie lese ich meinen Lohnzettel?
  • Wie funktioniert der Mindestlohn?
  • Welche sozialen Rechte habe ich als Arbeitnehmer und Arbeitnehmerin?


Zudem werden Infoveranstaltungen allgemeiner Art angeboten. Die Termine werden rechtzeitig auf unserer Website veröffentlicht.



Ansprechpartner bei der Arbeitskammer des Saarlandes:

Foto: Saleh MuzayekSaleh Muzayek

... ist Berater der "Arbeitsrechtliche Beratungsstelle IQ Faire Integration für Geflüchtete"

Er kommt aus Syrien und spricht Deutsch, Arabisch, Serbo-Kroatisch und Englisch.


Telefon: 0681/4005-363
E-Mail: saleh.muzayek(at)arbeitskammer.de

 

May Al MashrikiMay Al Mashriki

... ist Mitarbeiterin für Verwaltungstätigkeiten der Beratungsstelle und zudem für die Terminvergabe zuständig.

Sie spricht ebenfalls Arabisch, Englisch und Deutsch.

Telefon: 0681/4005-364
E-Mail: may.al-mashriki(at)arbeitskammer.de

 

Sie finden Herrn Saleh Muzayek und Frau Al Mashriki:

Arbeitskammer des Saarlandes
Trierer Straße 16-20
66111 Saarbrücken


Bitte beachten Sie:


Die Sprechzeiten erfolgen nach vorheriger telefonischer Terminvergabe.



Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung"
zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2017 + 2018

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2017 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben