Beim Psychosozialen Beratungsdienst des Vereins BARIS – Leben und Lernen (Kooperationspartner der Arbeitskammer) finden Menschen bei unterschiedlichen persönlichen Problemlagen Unterstützung. Durch den Einsatz von Sprach- und Kulturmittlerinnen haben Männer und Frauen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, ihre Probleme in der Muttersprache anzusprechen. Angeboten wird:

  • Beratung bei psychischen und psychosomatischen Problemen
  • Beratung bei Problemen in Ehe und Familie, wie Partnerschaftskonflikte, Unsicherheiten in der Erziehung, Schulprobleme, Verhaltensauffälligkeiten

Die kostenfreien Beratungen finden je nach Komplexität einmalig oder als Mehrfach- bzw. Intensivberatung statt. Eine vertrauliche und angenehme Atmosphäre ist von besonderer Bedeutung.