Sie befinden sich bei der Arbeitskammer des Saarlandes - Grundlagenkurs G 2a

Sprungmarkennavigation

A A+

Inhaltsbereich

Grundlagenseminar für Schwerbehindertenvertretungen


Gerade für die neugewählten Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen
sind Themen wie die Tätigkeitsfelder der Schwerbehindertenvertretung, das Sozialgesetzbuch IX, Kündigungsschutz, Prävention und betriebliches Eingliederungsmanagement, betriebliche Konflikte aktiv und nachhaltig lösen u.v.a. besonders wichtig, um die Interessen schwerbehinderter Menschen in den Betrieben und Dienststellen wahrnehmen zu können.

Wegen der großen Nachfrage nach unserem Grundlagenseminar "Die Tätigkeitsfelder der Schwerbehindertenvertretung" bieten wir in 2019 noch ein:

 

Zusatzseminar

Die Tätigkeitsfelder der Schwerbehindertenvertretung

Seminar-Nr. G 2a/15-04-19

Termin:  15. - 17. April 2019

Ort: Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel

Dauer:  3 Tage

Kosten: 348,00 Euro

Zielgruppe:
Vertrauenspersonen schwerbehinderter Menschen und deren Stellvertreter*innen aus der Privatwirtschaft und Öffentlichem Dienst, Betriebs- und Personalräte, Mitarbeitervertretungen


Inhalte:

  • Die Tätigkeitsfelder der Schwerbehindertenvertretung
  • Sich als Schwerbehindertenvertretung etablieren und organisieren
  • Schwerbehinderte beraten
  • Den Arbeitgeber beraten
  • Mitwirken bei Personalentscheidungen
  • Vermitteln in Konfliktsituationen
  • Integrationsvereinbarung

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das nachfolgende Anmeldeformular:

  Anmeldeformular Kurse 2019

 

 

Suchbegriff eingeben

Rechter Inhaltsbereich




GESCHLOSSENER BEREICH

   Zum Login

AK auf Facebook
AK auf YouTube

www.website-check.de

 

 

 

 




AK-Mitgliedsbeitrag 2018 + 2019

Zum Downloaden




Sozialversicherung 2019 + 2018
Alle Grenzwerte auf einen Blick

Die Arbeitskammer in 90-Sekunden erklärt.

 

 

Bildungszentrum der Arbeitskammer



Jugendwebseite der
Arbeitskammer

 

 

"Weiterbildungs-
 datenbank Saar"

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer

 

 

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung



nach oben