Diesen Newsletter im Browser ansehen

Herausforderungen und Handlungsansätze

Das Saarland befindet sich in einer entscheidenden Phase, in der wichtige Weichen für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes gestellt werden. Tiefgreifende Transformationsprozesse durch neue Produkte und Produktionsprozesse, die mit veränderten Wertschöpfungsketten, veränderten Arbeitsbedingungen, neuen Formen von Arbeit und neuen Wettbewerbern einhergehen, sind im Saarland in besonderem Maße in Gange. Insbesondere die das Saarland stark prägende Automobil- und Zulieferindustrie steht vor einer Reihe großer Herausforderungen (Elektrifizierung des Antriebsstrangs, Dieselproblematik, Digitalisierung und Automatisierung, Brexit-Auswirkungen).

In der Veranstaltung werden die Ergebnisse der am gleichen Tag durchgeführten Zukunftswerkstatt Automotive, in welcher neben Vertreterinnen und Vertretern der saarländischen Arbeitnehmerschaft auch zivilgesellschaftliche Gruppen, technisch-wissenschaftliche Agierende sowie Umweltverbände eingebunden werden, mit Vertreterinnen und Vertretern der Politik diskutiert.

Das AK-THEMA findet am 20. November von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel statt.

Weitere Informationen, Programm und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Website:

www.arbeitskammer.de/automotive


Mit freundlichen Grüßen
Ihre Arbeitskammer

Verantwortliche Redaktion
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Arbeitskammer des Saarlandes internet-redaktion@arbeitskammer.de
Fragen zum Newsletter
Wenden Sie sich bitte an: Nicole Mathis
nicole.mathis@arbeitskammer.de
Telefon: (0681) 4005-221
Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8 66111 Saarbrücken
Telefon: (0681) 4005-0
Telefax: (0681) 4005-401
USt.-IdNr DE 138117054
Vertretungsberechtigte
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigte:
Hauptgeschäftsführer Thomas Otto
Vorstandsvorsitzende Jörg Caspar
Newsletter abbestellen

Diese Nachricht wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht.
Die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet.