Diesen Newsletter im Browser ansehen

"Anders" wirtschaften - vier konkrete Bespiele aus der Praxis

Insbesondere vor dem Hintergrund der Debatte einer sozial-ökologischen Transformation stellt sich die Frage, inwiefern unser derzeitiges auf Wachstum und Profit ausgerichtetes Wirtschaftssystem tragfähig bleibt. Doch welche Möglichkeiten und Strategien gibt es, sich von externen und internen Wachstumsmechanismen zu lösen?

Das AK-THEMA „Alternative Business“ widmet sich u.a. folgenden Fragestellungen:
Welche Alternativen gibt es zu dem vorherrschenden Wirtschaftssystem? Ist es wünschenswert, den Kapitalismus zu überwinden? Ist ein anderes Wirtschaften möglich? Wie kann ein am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaften aussehen? Was heißt das für die tägliche Arbeit im Betrieb? Wie viele Stunden des Tages sollte man für Lohnarbeit verwenden? Wie funktioniert demokratische Mitbestimmung bei der Entscheidungsfindung?

Um diese Fragen zu diskutieren und nach Möglichkeit auch zu beantworten, werden vier „anders“ wirtschaftende Unternehmen verschiedener Bereiche von ihren praktischen Erfahrungen berichten.

Die Veranstaltungsreihe startet am 7. November mit dem Unternehmen "Premium Cola":

Premium-Cola stellt Limonade her und agiert ohne Wachstum oder Gewinnmaximierung. Das Projekt wird von einem Internet-Kollektiv nach dem Prinzip der Konsensdemokratie gesteuert und regelt vieles bewusster als die „normale“ Wirtschaft. So gibt es zum Beispiel „Anti-Mengenrabatte“, „veganen Etikettenleim“ oder eine freies Premium-Betriebssystem. Zudem gibt es weder ein Büro noch schriftliche Verträge.

Ausführliche Informationen, alle weiteren Termine und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Website:

www.arbeitskammer.de/alternativebusiness


Mit freundlichen Grüßen
Ihre Arbeitskammer

Verantwortliche Redaktion
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Arbeitskammer des Saarlandes internet-redaktion@arbeitskammer.de
Fragen zum Newsletter
Wenden Sie sich bitte an: Nicole Mathis
nicole.mathis@arbeitskammer.de
Telefon: (0681) 4005-221
Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8 66111 Saarbrücken
Telefon: (0681) 4005-0
Telefax: (0681) 4005-401
USt.-IdNr DE 138117054
Vertretungsberechtigte
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigte:
Hauptgeschäftsführer Thomas Otto
Vorstandsvorsitzende Jörg Caspar
Newsletter abbestellen

Diese Nachricht wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht.
Die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet.