Wir freuen uns über die Installation unserer Arbeitskammer-App "AK-App" (nachfolgend: AK-App) und Ihr Interesse an unserem Seminarangebot. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung der AK-App ist uns ein wichtiges Anliegen. Als personenbezogene Daten gelten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Da diese Daten besonderen Schutz genießen, werden sie bei uns nur im technisch erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet und gespeichert. Nachfolgend finden Sie alle Informationen darüber, welche Daten wir bei der Nutzung der AK-App erfassen und wie wir diese verwenden.

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere denen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und der Datenschutzgrundverord¬nung der EU (DSGVO).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich erheben, verarbeiten und speichern, soweit dies zur funktionsfähigen Bereitstellung der AK-App und unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist und soweit hierfür ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO oder ein sonstiger Erlaubnistatbestand besteht. Nur, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weitergehende, in der Einwilligung genau bestimmte Zwecke.

Wir verwenden im Text unserer Datenschutzerklärung zur besseren Lesbarkeit immer die männliche Form bei Bezeichnungen für Personen. Damit sind automatisch alle Personen angesprochen unabhängig von ihrem Geschlecht.

1. Verantwortliche Stelle i.S.d. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken
E-Mail: geschaeftsfuehrung(at)arbeitskammer.de
Fax: (0681) 4005 401
 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Name:     Thomas Hau
Anschrift: Arbeitskammer des Saarlandes
                Datenschutzbeauftragter
                Fritz-Dobisch-Straße 6-8
                66111 – Saarbrücken
E-Mail:     datenschutz(at)arbeitskammer.de

2. Software Service und Hosting

Der Software Service der App erfolgt im Auftrag der Arbeitskammer des Saarlandes durch die Firma EUROKEY Software GmbH mit Sitz in 66125 Saarbrücken, Fischbachstraße 86. Die dabei in Anspruch genommenen Leistungen sind Sicherheits- und Implementierungsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, wie zum Beispiel Updates und Upgrades, Fehlerbeseitigungen etc., die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Das Hosting erfolgt im Haus der Arbeitskammer in Saarbrücken, Fritz-Dobisch-Straße 6-8. Die Daten zur App liegen auf dem AK-eigenen Server der Arbeitskammer und werden dort verarbeitet und gespeichert. Der Server wird von AK-Beschäftigten aus dem IT-Bereich betreut.

Hierbei verarbeiten wir sowie indirekt die Firma EUROKEY Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

3. Anonyme / Pseudonymisierte Nutzung der AK-App

Sie können die AK-App grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten installieren und nutzen. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen findet nicht statt.

4. Nutzung der App als registrierter Nutzer

Optional kann die App auch mit einer Anmeldung genutzt werden, die zuvor eine Registrierung erfordert.

Im Rahmen der Registrierung werden Ihnen die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch zu Ihrem Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Um eine Registrierung und die damit verbundenen, gespeicherten Daten zu löschen, können Sie sich jederzeit per Mail direkt an die Arbeitskammer wenden: datenschutz(at)arbeitskammer.de

5. Besondere Funktionen der AK-App

Unsere App bietet Ihnen verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:
 

  • Fehlerberichterstattung:

    Die im Rahmen unserer Fehlerberichterstattung aufgenommenen Daten (Modell und Betriebssystem des Handys/Tablets, Versionsnummer der  AK-App) werden wir nur für die Behebung von Fehlern, die im Rahmen der Fehlerberichterstattung gemeldet werden, verwenden. Nach Behebung der entsprechenden Fehler werden die erhobenen Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Nutzung des Google-Routenplaners

    Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Zu den Daten, die bei der Nutzung dieses Dienstes verarbeitet werden, können insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihre Standortdaten gehören, die jedoch nicht ohne Ihre Einwilligung (in der Regel können Sie das in den Einstellungen Ihres Mobilgeärätes oder Computers ausschließen), erhoben werden. Da hier nicht wir, sondern Google die Daten verarbeitet, kann es sein, dass sie in den USA verarbeitet werden. Außerdem gilt für den Umgang mit Ihren Daten in diesem Fall natürlich auch die Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
  • Nachrichtenfunktion – Push-Nachrichten

    Es steht Ihnen frei, unsere Push-Nachrichten zu erlauben. Falls Sie  den Empfang von Push-Nachrichten aktiviert haben, wird für den Empfang der Nachrichten die Push-ID von Google dem entsprechenden Gerät zugeordnet. Falls Sie sich außerdem in der App angemeldet haben, wird das Gerät auch Ihrem  Benutzerkonto zugeordnet. Der Empfang von Push-Nachrichten kann jederzeit widerrufen werden.
  • Anmeldung zu Seminaren

    Die Anmeldung zu Seminaren findet nicht innerhalb der App statt, sondern ist aus der AK-App heraus über einen Link zur Website des Bildungszentrums der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel eingebunden. Die Anmeldung findet also auf dieser Website statt und es gilt hier die Datenschutzerklärung des Bildungszentrums: https://www.bildungszentrum-kirkel.de/datenschutz
  • Nutzung der Kalenderfunktion

    Falls Sie  über die Einstellungen Ihres  Geräts den Eintrag von Kalenderdaten aus der App heraus zugelassen haben, können Sie durch entsprechende Befehle an die App Seminartermine in Ihrem  persönlichen Kalender eintragen lassen. Damit autorisierten Sie  im Einzelfall die App auf Ihren Kalender zuzugreifen. Dieser Zugriff auf Ihr Gerät findet ausschließlich zu diesem Zweck statt und nur solange es für die Ausführung der Aktion erforderlich ist.

6. Datenweitergabe / Zweckbindung

Wir geben personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, soweit dies für uns zur Erfüllung unserer Vertragsverpflichtungen, insbesondere zur Abwicklung eines geschlossenen Vertrages, notwendig ist. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte findet außer zu den genannten Zwecken der Vertragsabwicklung nicht statt.

Wenn Sie uns persönliche Daten im Rahmen einer ausdrücklichen Einwilligung zur Verfügung stellen, werden diese Daten nur für den Zweck genutzt, der der Einwilligung zu Grunde liegt und dem Sie vorab zugestimmt haben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie dies für den vorgesehenen Zweck der Datenerhebung notwendig ist und Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben.

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Sie können bei der verantwortlichen Stelle eine Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

7. Speicherung von Nutzerdaten

Wir erheben, verarbeiten und speichern beim  Aufruf der AK-App oder einzelner Dateien der AK-App folgende Daten: IP-Adresse, Webseite, von der aus die Datei abgerufen wurde, Name der Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und Meldung über den Erfolg des Abrufs (Log-Daten). Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form für den Support und die stetige Verbesserung der AK-App

8. Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen so bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden.

9. Widerruf von Einwilligungen - Datenauskünfte und Änderungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten so¬wie jederzeit  ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Ihre Daten werden von uns auf erstes Anfordern gelöscht, falls dem nicht gesetzliche Regelungen entgegenstehen. Sie können eine uns erteilte Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu nutzen, also jederzeit widerrufen. Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen können Sie jederzeit an folgende Adresse senden:


Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken Deutschland
E-Mail: geschaeftsfuehrung(at)arbeitskammer.de
Fax: (0681) 4005-401

10. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSVGO

Sofern Sie den Verdacht haben, dass über unsere App Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Unabhängig davon steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine  Aufsichtsbehörde zu wenden. Das Beschwerderecht steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Orts des vermeintlichen Verstoßes zu. Das bedeutet, dass Sie die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden möchten, aus den oben genannten Orten wählen können. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 



- Datenschutzerklärung, Stand 12. November 2019 -