Ausdruckfähige Version

Grenzgängerberatung in der Arbeitskammer


Als Grenzgänger bezeichnet man die Gruppe der Arbeitnehmer, die in einem Land arbeiten und in einem anderen Land wohnen, in das sie täglich, wenigstens einmal wöchentlich zurückkehren.
 


Ständiges Beratungsangebot der AK in Saarbrücken

Für Grenzgänger gelten weitgehend die arbeits- und sozialrechtlichen Bestimmungen des Beschäftigungslandes.

Die Arbeitskammer informiert Grenzgänger darüber,

  • welcher Sozialleistungsträger zuständig ist,
  • was die Inhalte des Arbeitsvertrages, z.B. in einer für sie fremden Sprache sind,
  • wie sie ihre Rechte durchsetzen können,
  • wer weitere Ansprechpartner auch im Ausland sind.

Für eine telefonische Beratung oder zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an:

Zentrale Anlaufstelle
Telefon: (0681) 4005-140
Telefax: (0681) 4005-210

Veranstaltungen zur Grenzgängerberatung:

Die Arbeitskammer bietet speziell für Grenzgänger zusätzliche Beratungstage in Saargemünd sowie einen Grenzgängerberatungstag gemeinsam mit der Grenzgängervereinigung Saargemünd in Saarbrücken an.

Veranstaltungen zur Grenzgängerberatung im Überblick:

 

Datum

Tag

Uhrzeit

Ort

 02.04.2019

Di

 9.30 - 15.00   MOSA Forbach
 05.04.2019

Fr

 14.00 - 17.00   C.D.T.F.M. Saargemünd
 17.06.2019

Mo

 9.00 - 15.00  
 Arbeitskammer Saarbrücken,
 Grenzgängersprechtag mit Beteiligung von Experten
 25.10.2019Fr14.00 - 17.00C.D.T.F.M. Saargemünd
 
29.10.2019


Di

 
9.30 - 15.00

MOSA Forbach  
  

Adressen:

MOSA (Maison d l' Allemagne)
12, Place Robert Schumann
57600 Forbach
(gegenüber Bahnhof)

Geschäftsstelle des Comité de Défense
3, rue de la Paix
57203 Sarreguemines

Arbeitskammer des Saarlandes
Großer Sitzungssaal
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
66111 Saarbrücken



Die aktuelle Version dieses Textes finden Sie unter:
https://www.arbeitskammer.de/https://www.arbeitskammer.de/beratung/fuer-ak-mitglieder/persoenliche-beratung/grenzgaenger.html
Schliessen
 

• © 2019 Arbeitskammer des Saarlandes •