Zusätzlich zu den beliebten AK-Broschüren und Info-Faltblätter veröffentlicht die Arbeitskammer zahlreiche Sonderpublikationen zu unterschiedlichen Fachthemen.

AK-Aktuell ist ein Themenservice, der anlassbezogen erscheint. Auf vier Seiten werden Fakten und Positionen zu Fachveranstaltungen herausgegeben.

AK-Aktuell wird in einer Auflage von bis zu 1.500 Exemplaren gedruckt und bei den jeweiligen AK-Veranstaltungen verteilt.

AK-Analyse ist ein Printprodukt, das anlassbezogen erscheint. Auf vier bis acht Seiten wird dabei ein Einblick in eine komplexe Materie für ein Fachpublikum geliefert. Gleichzeitig formuliert die Kammer hier ihre zentralen Forderungen zum Thema.

AK-Analyse erscheint in einer Auflage von bis zu 1.500 Exemplaren und wird auch bei AK-Veranstaltungen verteilt.

Mit den AK-Beiträgen betritt die AK publizistisch gesehen Neuland. In diesem speziellen Format beziehen AK-Fachleute und Wissenschaftler Position zu unterschiedlichen aktuellen Themen. Hier dokumentiert die AK auch ihre Forschung in den Bereichen Wirtschaft, Bildung, Kultur und Arbeit.

Ein Wirtschafts-, sozial-, gesellschafts-, kultur- und umweltpolitisches Magazin der Arbeitskammer, dass zweimal pro Jahr erscheint.

Die AK-Beiträge können in gedruckter Form über unseren Broschürenshop bestellt oder digital über unsere Website und die AK-App gelesen und heruntergeladen werden.

AK-Beiträge 1/2019: Themenliste und Download

AK-Beiträge 1/2018: Themenliste und Download

In der Reihe „AK-Hintergrund“ gibt die Arbeitskammer Hintergrundinformationen mit anschaulichen Grafiken zu Fachthemen heraus.

Diese Themen werden entweder unter verschiedenen Aspekten betrachtet oder in einem Gesamtaufsatz wissenschaftlich analysiert.


Sie möchten die Publikation als Printprodukt?
Dann wenden Sie sich bitte per Mail an: 


Die  Publikation "Daten und Fakten zur Erwerbstätigkeit von Frauen im Saarland" hat vom Nationalen ISSN-Zentrum für Deutschland folgende ISSN-Nummer zugeteilt bekommen:  ISSN 2367 - 2196.

Mit den AK-Texten veröffentlicht die Arbeitskammer kleinere Studien und ihre Ergebnisse. Sie richtet sich damit insbesondere an Expertinnen und Experten auf diesem Gebiet.

Die Schriftenreihe "AK-Texte" hat vom Nationalen ISSN-Zentrum für Deutschland folgende ISSN-Nummer zugeteilt bekommen:  ISSN 2367 - 2188.

"Analyse der Branchenstruktur im Saarland"
Entwicklungen, Trends und Ansatzpunkte (September 2019)

AK-Betriebsbarometer 2019: "Betriebliche Weiterbildung" + Sonderthema "Pflege"
Betriebsrätebefragung - durchgeführt von BEST e.V. im Auftrag der Arbeitskammer

"Digitalisierung im saarländischen Dienstleistungssektor"
AK-Studie in Zusammenarbeit mit BEST e.V. (März 2019)

"Bildungsbeteiligung im Saarland"
Iso-Studie - Dr. Heiko Breit (2018)

"Beschäftigung und Arbeit in der saarländischen Gesundheitswirtschaft"
Iso-Studie - Volker Hielscher unter Mitarbeit von M. Zörkler und B. Waschbusch (Februar 2018)

"Die Euro Herausforderung"
Zur Wirtschaftspolitik der Euro Schicksalskandidaten Frankreich und Italien (Januar 2018)

"Analyse der Branchenstrukturen im Saarland"
Entwicklungen, Trends und Ansatzpunkte (Juni 2017)

"Fiskalische Austeritätspolitik und Lohnsenkung"
Eine Studie von Jörg Bibow und Heiner Flassbeck (März 2017)

"(Digitalisierte) Arbeit in Industrie 4.0"
Eine Studie des iso-Instituts und BEST e.V. i. A. der Arbeitskammer (Dez. 2016)

"Die Verflechtung von Produktion und Dienstleistung"
Eine Studie von Heiko Breit (iso-Institut) (April 2016)

„Der Nahverkehr im Saarland – Eine kritische Analyse“
Analysen und Handlungsempfehlungen (März 2016)

Die Arbeitskammer im Saargebiet und die Arbeitskammer des Saarlandes bis zur Rückgliederung 1957

Autor: Harald Glaser - Schriftenreihe der Arbeitskammer des Saarlandes, Band 2

Für weitere Informationen und Bestellung

Die Einheitsgewerkschaft im Saarstaat 1945 – 1955/57

Demokratisierungsbeitrag, Krisenerfahrung und Sozialkonflikt
Autor: Frank Hirsch - Schriftenreihe der Arbeitskammer des Saarlandes, Band 1

Für weitere Informationen und Bestellung