Die Arbeitskammer des Saarlandes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützung für die Sachbearbeitung (m/w/d) im Zentralbereich Personal bei der Arbeitskammer des Saarlandes in Saarbrücken in Teilzeit mit 19,75 Stunden wöchentlich - befristet für die Dauer von zwei Jahren. Es handelt sich um eine befristete Beschäftigung ohne Sachgrund.

Stellenausschreibung als PDF (barrierefrei)

Welche Aufgaben werden Sie übernehmen?

Sie arbeiten nach Vorgaben im Sekretariat des Zentralbereiches Personal mit und unterstützen bei allgemeinen Verwaltungstätigkeiten:

  • Hierbei übernehmen Sie die Bearbeitung des Posteingangs und Postausgangs,
  • Sie nehmen Telefonanrufe entgegen, notieren Anliegen und leiten diese zuständigkeitshalber weiter,
  • Sie unterstützen bei der Terminplanung und -koordination nach Vorgaben,
  • Sie unterstützen bei der Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Terminen (Unterlagen ausdrucken und bereitstellen, Raumbuchungen, Beschaffung von Medien, Verpflegung organisieren, etc.),
  • Sie beantworten allgemeine Korrespondenz und erstellen Anschreiben nach Vorgaben,
  • Sie übernehmen das Bestellwesen von Fachliteraturen, Zeitschriften und Broschüren,
  • Sie prüfen Rechnungen nach der rechnerischen Richtigkeit und
  • Sie aktualisieren Gesetzestexte nach Vorgaben.

Sie arbeiten eng mit dem gesamten Team zusammen und unterstützen in allen Bereichen des Zentralbereiches bei allgemeinen Verwaltungstätigkeiten nach Vorgaben.

Die fachlichen Anforderungen im Überblick

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung,
  • Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich,
  • sehr gute MS-Office Kenntnisse und
  • gute Ausdrucksfähigkeit sowie gutes Deutsch in Wort und Schrift.

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Personalbereich und
  • Erfahrungen im Umgang mit dem Programm Microsoft Teams.

Unsere Erwartungen an Sie hinsichtlich der persönlichen Kompetenz sind:

  • arbeitnehmer- sowie kundenorientiertes Denken und Handeln,
  • Loyalität sowie Zuverlässigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Belastbarkeit und Stressfähigkeit,
  • Serviceorientierung und Verantwortungsbereitschaft,
  • Kommunikationsfähigkeit.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TV-L.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.