Das selbstständige und unabhängige wissenschaftliche Forschungsinstitut wurde 1969 von der Arbeitskammer gegründet.

Rund 15 Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschafter forschen in den Bereichen der Arbeitswelt und der Sozialpolitik. Auftraggeber sind überwiegend Bundes- und Landesministerien, Bundesanstalten, Kommunen, europäische Behörden, Verbände sowie Institutionen der Forschungsförderung.

Forschungsschwerpunkte:

  • Sozialorganisation des Betriebes
  • technisch-organisierter Wandel und Arbeitsbedingungen
  • Arbeits- und Gesundheitschutz
  • Menschen im Alter
  • soziale Probleme und Sozialarbeit