Die Kooperationsstelle ist eine gemeinsame Einrichtung der Universität des Saarlandes, der Arbeitskammer und des DGB Saar.

Sie verfolgt das Ziel, Erkenntnisse über die Arbeitswelt zu gewinnen und in die Arbeitswelt und die Hochschule zu transferieren, um den Menschen im Mittelpunkt der Arbeit erfolgreicher zu fördern.

Schwerpunktthemen:
Innovationsförderung in der Arbeitswelt und der Hochschule durch

  • die Initiierung von arbeitsweltbezogenen Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Fachrichtungen der Hochschule,
  • einen vielseitigen Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Hochschule, Wissenschaft und Arbeitswelt in Form von Publikationen, (Weiter)Bildung, Lehre, Organisationsberatungen, Tagungen.