Die Arbeitskammer des Saarlandes, BEST e.V. & IG Metall Transformationswerkstatt präsentieren:

Das neue Talkformat "DAS GUTE ABEND-Gespräch" zur Transformation der saarländischen Industrie.

Unterhaltend, kompetent, vielschichtig.

#dasgutemorgen #igmetall #Arbeitskammer #transformation

DAS GUTE ABEND Gespräch live vor Ort

Rechtsschutzsaal Bildstock
Hofstraße 49
66299 Friedrichsthal

Unser Stammtisch findet jeden letzten Donnerstag im Monat in der Kneipe an der Theke des Rechtsschutzsaals in Bildstock statt. 

Bei Kaltgetränken und einem kleinen Imbiss könnt Ihr live beim Videodreh dabei sein. Im Anschluss an den etwa 20-min-Dreh ist Zeit, sich in lockerer Atmosphäre und bei Live-Musik auszutauschen.

Im Publikum dabei sein?

Dann schreibt uns an und hinterlasst uns Name und E-Mail-Adresse. 

Wir freuen uns auf Euch!

15. September: DAS GUTE ABEND Gespräch mit Sandra Quinten

Mit Sandra Quinten, Kriminalbeamtin und Mitglied des saarländischen Landtags, sprechen wir über Herausforderungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, der durch die Digitalisierung, Maßnahmen zum Klimaschutz, der Corona-Pandemie und der Energiekrise stark beeinflusst wird.

23. Juli: Eckstein-Stammtisch: DAS GUTE ABEND Gespräch mit Söhnke Zehle

Warum sind Genossenschaften demokratischer? Welche Rolle spielen Genossenschaften in der Transformation? Und warum könnte und sollte das Saarland eine Modellregion für das Genossenschaftswesen werden?

Das erklärt Söhnke Zehle in unserem Eckstein-Stammtisch im Gespräch mit Carina Webel. Söhnke Zehle ist Co-Geschäftsführer des gemeinnützigen K8 Institut für strategische Ästhetik, Dozent für Medientheorie an der Hochschule für Bildende Künste - Saarbrücken und Mitbegründer der Genossenschaft s:coop.

30. Juni: Eckstein Stammtisch mit Christian Umlauf

Was hat Transformation mit dem ÖPNV zu tun? Eine Menge! Was genau erklärt Christian Umlauf in unserem Eckstein-Stammtisch im Gespräch mit Carina Webel und Tobias Szygula. Christian Umlauf ist stellvertretender Geschäftsführer ver.di Region Saar Trier und dort u.a. zuständig für Bus und Bahn.

28. Mai: Eckstein Stammtisch mit Christine Streichert-Clivot

Zu Gast: die saarländische Ministerin für Bildung und Kultur, Christine Streichert-Clivot. Mit Carina Webel und Tobias Szygula sprach sie über die Transformation in den Schulen, über digital gestütztes Lernen, Informatik als Pflichtfach und die neue Rolle der Lehrer*innen im Zuge der Digitalisierung. Es ging aber auch um um echte Mitbestimmung in saarländischen Schulen und in Kitas.

30. April: Das GUTE ABEND-Gespräch mit Eugen Roth

Zwei Jahrzehnte stand er an der Spitze des DGB Rheinland-Pfalz - Saarland. Beim 1. Mai – dem Tag der Arbeit - in Saarbrücken wird Eugen Roth wieder dabei sein, wenn auch nicht als DGB-Chef und Redner. Umso schöner, dass er unserer Einladung zum Eckstein-Stammtisch gefolgt ist. Mit Timo Ahr und Tobias Szygula sprach er über Errungenschaften der Gewerkschaften, über die innovative Kraft der Beschäftigten in Unternehmen, über die Bedeutung des Fairer-Lohn-Gesetzes und natürlich über den 1. Mai.

21. April: DAS GUTE ABEND-Gespräch mit Frank Schmidt

Frank Schmidt ist Mitglied des Saarländischen Landtags und Gewerkschaftssekretär Rechtsschutz bei ver.di Region Saar Trier.

Frank Schmidt kommt aus einer Arbeiterfamilie. Dadurch war für ihn schon früh klar, dass er sich für die Arbeitnehmer*innen und deren Rechte einsetzen möchte. Die Einführung neuer und bisher ungenutzter Technologien führt zwangsläufig zu veränderten Arbeitsabläufen und Arbeitsbedingungen. Durch die Digitalisierung stehen wir vor großen Herausforderungen, gerade im Dienstleistungsbereich. Hier muss es eine Interessenvertretung geben. Mitbestimmung und Qualifizierung müssen in den Vordergrund rücken – das ist für Frank Schmidt wichtig. Die Gewerkschaften stehen hier als Unterstützung zur Verfügung. Seine Ziele im Saarländischen Landtag: mit seinen Erfahrungen von Ver.di vor allem Einfluss auf die Bereiche „Einzelhandel“ und „Pflege“ zu nehmen und zu unterstützen. Bürgerinnen und Bürger müssen für die Kommunalpolitik und Landespolitik sensibilisiert werden und abgeholt werden.
 

14. April: Das GUTE ABEND-Gespräch mit Damhat Sisamci

Zu Gast am 14. April war Damhat Sisamci, IG Metaller und Betriebsrat sowie Mitglied des Saarländischen Landtags.

Für Damhat Sisamci ist die Digitalisierung sowie eine ökologische Transformation mit und nicht gegen die Menschen wichtig. Dabei darf die Wettbewerbsfähigkeit für die Betriebe im Saarland und in Deutschland nicht verloren gehen.
Transformation bedeutet für ihn mehr als nur neue Technologien, vor allem Qualifizierung und Mitbestimmung der Betriebsräte und Beschäftigten sind ausschlaggebend. Dafür müssen Perspektiven geschaffen werden. Es braucht „eine starke Stimme für alle abhängig Beschäftigten“ – das ist ein Ziel, welches er als Mitglied des saarländischen Landtags gemeinsam mit den Kolleg*innen, erreichen möchte.

 

 

7. April: Das GUTE ABEND-Gespräch mit Dr. Tobias Kämpf

Zu Gast am 7. April war Dr. Tobias Kämpf vom Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München und Experte für Digitalisierung und den Wandel moderner Arbeitsgesellschaften. Er beschäftigt sich u.a. mit der Frage,  wie wir Künstliche Intelligenz nutzen können, um Fähigkeiten von Menschen zu erweitern?

Wenn Sachbearbeiter plötzlich Künstliche Intelligenz (KI) trainieren und zu Data Scientists werden - das ist für Tobias Kämpf spannend. Das Gute ist: Beschäftigte können den Umgang mit KI lernen, nämlich durch Qualifizierung und Weiterbildung. Viele Projekte zur Einführung von KI scheitern aber genau daran. Weil nämlich in den Unternehmen niemand daran gedacht hat, Qualifizierung und Weiterbildung für die Mitarbeiter*innen zu organisieren. Doch darüber müssen wir viel mehr nachdenken, wenn wir KI in der Praxis zum Fliegen bringen wollen. Und dafür braucht es starke Betriebsräte, die sich frühzeitig dafür einsetzen, dass die Beschäftigten für die Arbeit von morgen ausreichend geschult werden. Nur so wird es uns gelingen, KI im Sinne Guter Arbeit und Weiterentwicklung für die Beschäftigten zu nutzen.

 

31. März: Das GUTE ABEND-Gespräch mit Thorben Albrecht

Zu Gast am 31. März war Thorben Albrecht, er ist Funktionsbereichsleiter für Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik beim Vorstand der IG Metall. Der international bekannte Experte zur Zukunft der Arbeit war im Gespräch mit Carina Webel von der Arbeitskammer des Saarlandes und Tobias Szygula von BEST e. V.

 

24. März: Das GUTE ABEND-Gespräch mit Bettina Altesleben

Zu Gast am 24. März ist Bettina Altesleben. Sie ist stellvertretende Bezirksvorsitzende, Regionalgeschäftsführerin des DGB Region Saar Trier.

Geredet wurde darüber, wie die Transformation den Dienstleistungssektor trifft und warum dieser dringend aufgewertet werden muss. Und es geht um die wichtige Rolle den Gewerkschaften, warum Betriebsräte so wichtig sind und wie die Landesregierung Mitbestimmung stärken kann und muss.

17. März: DAS GUTE ABEND-Gespräch mit Kevin Baum

Unser Gast ist Kevin Baum. Er ist Philosoph und Informatiker und Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins Algoright e.V, Mitglied der Enquêtekommission Digitalisierung im Saarland – Bestandsaufnahme, Chancen und Maßnahmen des Saarländischen Landtags und stellvertretender Vorsitzender der Kommission für die Ethik sicherheitsrelevanter Forschung (KEF) der Universität des Saarlandes.

Er erklärt, was Künstliche Intelligenz genau ist und welche ethischen Fragen in Zusammenhang mit neuen Technologien auftreten. Er arbeitet in der Praxis oft auch eng mit Betriebsräten zusammen und weist darauf hin, wo genau im Betrieb wir hingucken müssen, wenn neue Technologien eingeführt werden.

10. März: 2. GUTE ABEND Gespräch mit Dirk Bähre

In der zweiten Ausgabe am 10. März sprachen Carina Webel und Tobias Szygulla mit Prof. Dr.-Ing. Dirk Bähre vom Lehrstuhl für Fertigungstechnik der Universität des Saarlandes. Als wissenschaftlicher Geschäftsführer der ZeMA gGmbh schaut er optimistisch auf die Chancen der Transformation und erzählte, warum er Betriebsräte als treibende Kraft bei der Ausgestaltung von Innovationen sieht.

1. DAS GUTE ABEND-Gespräch - 3. März 2022 mit Oliver Simon

Zu Gast in der Pilotausgabe am 3. März war Oliver Simon, Vorsitzenden des Betriebsrates der Robert Bosch GmbH in Homburg.

Die Gastgeber Timo Ahr und Tobias Szygulla sprachen mit ihm über seine Gedanken zur Transformation, den Erfolg der Kampagne BoschBleibt und warum die Zukunft von Unternehmen nicht nur von der Führungsebene aus gedacht werden kann.

Der Trailer zur Video-Reihe: